Spanpauer goes Schweden

Außer rudimentär bei Ikea spreche ich kein Schwedisch…
…das hält schwedische Journalisten jedoch nicht auf meine Texte zu lesen und als Quelle für ihre eigenen zu verwenden. Erik Niva, der Schwedische Sportjournalist des Jahres 2012, fand meinen „Alaba Effekt“ so spannend, dass er ihn gleich bei sich eingebaut hat – da verzeihe ich auch den etwas verhunzten Namen.

sweden

Ich weiß zwar nicht, wie ich zu dieser Ehre komme, aber ett stort tack!

Link: http://www.aftonbladet.se/sportbladet/kronikorer/erikniva/dokument/article17630411.ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s